Fluoxetin oder Antidepressiva

Bitte hier über Mutismus,insbesondere über Mutismus bei Kindern und Jugendlichen, diskutieren.

Moderator: Elfa

Fritz
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 12.06.2018, 10:52

Re: Fluoxetin oder Antidepressiva

Beitragvon Fritz » 15.04.2019, 11:21

Meine Erfahrung mit Fluoxetin 20 mg ist sehr gut. Ich nahm dieses Medikament gegen meine Depressionen. Hatte nie Nebenwirkung obwohl ich auch gelegentlich Alkohol trank. Mein Hungergefühl reduzierte sich auch. Also ich habe während der Einnahme von Fluox ca. 7 Kilo abgenommen und mir hat es gefallen.
Die positiven Einflüsse auf meine Depressionen waren so befreiend, dass ich damit gut klargekommen bin. Wenn Sie auch an Depressionen leiden, können Sie es leicht mit Fluoxetin behandeln. Also, dieses Präparat habe ich online bei http://pharmacy-weightloss.net/ problemlos bestellt

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1748
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: Fluoxetin oder Antidepressiva

Beitragvon Hyazinthe » 15.04.2019, 18:54

Hallo Fritz,

um abzunehmen empfehle ich eher gesündere Varianten wie abends nicht mehr viel essen oder Hafermilch trinken, oder Chia-Samenpudding, der sättigt!
Ich kann verstehen, dass man mit einer Depression mehr Appetit hat (wenn man sich übers Essen tröstet), aber das ist ein Teufelskreis, der nicht durch Antidepressiva unterbrochen werden sollte, sondern eher durch Sport und gesunde Lebensführung. Die körperliche Aktivität setzt auch Endorphine frei. Und das Ergebnis (Wohlfühlgewicht) macht auch gute Laune. Mir selbst hat Gymnastik sehr geholfen, einem Mix aus Yoga-Übungen, Rückenschule und dem, was man heute so Faszien-Training nennt, also die gute alte Gymnastik. Manche schwören auch auf Feldenkrais, um ihren Körper besser zu spüren.

Viele Grüße!


Zurück zu „Mutismus-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste