Bücher zum Thema Mutismus

Bitte hier über Mutismus,insbesondere über Mutismus bei Kindern und Jugendlichen, diskutieren.

Moderator: Elfa

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1807
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zum Thema Mutismus

Beitragvon Hyazinthe » 22.03.2019, 22:09

Hallo Heike,

danke für den guten Tipp :D Ich finde mich selbst auch wieder, das Büchlein hilft, sich positiv zu identifizieren. Als (Ex-)-Mutistin kennt man das Gefühl, als überheblich oder als dumm zu gelten. Meist ist wohl das Gegenteil der Fall. Ich habe auch gern und viel gelesen. Da ich gut las, durfte ich einmal an einem Vorlesewettbewerb teilnehmen, zu dem mich die Schule geschickt hatte, aber da wurde ich wieder plötzlich zum Stummfisch :wink: Liebe Grüße!

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1807
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zum Thema Mutismus

Beitragvon Hyazinthe » 22.03.2019, 22:12

Ein anderes Büchlein, das zwar wenig mit Mutismus zu tun hat, aber auch mit Gefühlen (in dem Fall Trauer, Wut), die unterdrückt wurden, ist: von Kate Di Camillo: Kentucky Star. LG, 'Hya'


Zurück zu „Mutismus-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste