Wünsche fürs Forum

Bitte hier über Mutismus,insbesondere über Mutismus bei Kindern und Jugendlichen, diskutieren.

Moderator: Elfa

Sonnenblume
Inventar
Inventar
Beiträge: 453
Registriert: 14.04.2005, 20:57
Wohnort: Leipziger Land

Wünsche fürs Forum

Beitragvon Sonnenblume » 05.08.2018, 19:41

Hallo@ alle!
Mit etwas Sorge beobachte ich dieses Forum hier. Ein Forum lebt mit seinen Mitgliedern-Fragenden und denen, die antworten-.
Das zum Teil sogar sehr hoher Bedarf da ist, zeigen Alternativ-Mutismusgruppen.
Ein Sommer-Urlaubs-Loch- gab es schon immer, aber das tagelang nichts geschrieben wird ist schon bedenklich.
Deswegen dieses Thema hier:
- was wünscht ihr euch von diesem Forum?
- was sollte besser laufen?
- welche Veränderungen könnte/müsste es geben?
Nur keine Hemmungen, schreibt ,was euch bedrückt oder von diesem Forum fernhält ;-)
Ich bin sicher, einiges kann bestimmt geändert werden!

Liebe Grüße, eure,dieses Jahr sehr nach Wasser lechzende Sonnenblume :)
(Heike)
Unterschätze mich nicht. Nur weil ich still bin.
Ich weiß mehr als ich erzähle,
denke mehr als ich spreche und bekomme mehr mit, als du denkst!

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._
Facebook-Gruppe: "selektiver Mutismus- soziale Ängste"

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1807
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: Wünsche fürs Forum

Beitragvon Hyazinthe » 08.08.2018, 07:50

Hallo Heike,

ja, hier ist tatsächlich eine ziemliche Flaute, ist der Sommer zu warm für eine 'aktive' Beteiligung? Dabei verlangt diese noch nicht mal sportliche Aktion. :wink:

Mal im Ernst: vielleicht ist dieses Forum schon von allein so informativ, dass sich neu Hinzukommende an den vorhandenen Beiträgen weitgehend orientieren, weil sie sich da ganz einfach wiederfinden.

Wenn Du eigene Ideen hast, wie man das Forum 'wiederbeleben' könnte, nur heraus damit! :D

LG
'Hya'

Sonnenblume
Inventar
Inventar
Beiträge: 453
Registriert: 14.04.2005, 20:57
Wohnort: Leipziger Land

Re: Wünsche fürs Forum

Beitragvon Sonnenblume » 08.08.2018, 18:33

Hallo Hya...
na wenigstens eine Antwort zu diesem Thema ;-)
Ich selbst habe aber auch keine wirklich durchschlagende Idee.
Im Kopf spukt zwar viel rum, aber alles nichts Halbes und Ganzes.
Kann schon sein ,dass das Lesen hier schon soviel Hilfe gibt,dass Fragestellung
sich erübrigt. Ich weiß aber auch von einer anderen großen SHG , dass das Forum in die web-Seite
eingebettet ist, also man braucht dafür keine extra Anmeldung,aber gelangt nur über die Hauptseite zum
Forum.
Über ein geschlossenes Forum wurde hier aber auch schon diskutiert, das schreckt wohl eher ab.
Obwohl, bei einzelnen Themen/Unterforen ist ein geschützterer Rahmen vielleicht doch besser?
Das Sozialphobiker-Forum ist dahingehend tätiger geworden.

Vielleicht könnte man hier mal wieder einige Beiträge ins Archiv schicken...?
Wird auch etwas unübersichtlich und Themen wiederholen sich etwas oft?

Ein ansprechenderes Design -eben passend zur web-Seite- wäre auch was,
vielleicht gibts da sogar "Könner" unter den Forummitgliedern, die sich der Sache annehmen würden
um den Admin zu entlasten?

2-3 AKTIVE Moderatoren wären vielleicht auch nicht schlecht bei der größe dieses Forums?

Das erstmal paar Gedanken von mir.
Ein was hab ich noch, heb ich mir aber noch auf ;-)

Vielleicht kommen jetzt noch mehr Gedanken, Vorschläge....

LG,Heike
Unterschätze mich nicht. Nur weil ich still bin.
Ich weiß mehr als ich erzähle,
denke mehr als ich spreche und bekomme mehr mit, als du denkst!

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._
Facebook-Gruppe: "selektiver Mutismus- soziale Ängste"

Hyazinthe
Urgestein
Beiträge: 1807
Registriert: 29.03.2004, 20:24
Wohnort: Hamburg

Re: Wünsche fürs Forum

Beitragvon Hyazinthe » 09.08.2018, 08:15

Hallo Heike,

das mit der Moderation stimmt, die hat ziemlich abgenommen - schade, früher war Elfa hier aktiv. :(

Ansonsten finde ich zu Deinen Ideen:

- das Outfit der Website zu überarbeiten würde vermutlich keinen großen Erfolg bringen. Es bedeutet für die Nutzer nur wieder eine Umstellung, die sie vermutlich eher ungünstig quittieren. Ob man mehr Themen bündelt, kann man überlegen. Allerdings liegt es 'in der Natur der Sache', dass sich Beiträge wiederholen. Und dass es keine Trennschärfe zwischen den Themen gibt. Z.B. kann ein Kind mehrere Diagnosen haben, da gibt es auch keine Trennung. Falls jemand das anders sieht, kann man darüber ja gerne diskuteren. . .oder auf den ICD-11 verweisen, der neu herausgekommen ist, allerdings zu diesem Thema mehr die bestätigt, die gerne eine 'saubere' Trennung hätten zwischen den Diagnosen, das finde ich wiederum ziemlich rückwärtsgewandt.

- einen verschlüsselten Zugang zu einzelnen Themen finde ich eher abschreckend und vor allem nutzlos. Man kann ja nie (da Jeder anonym unterwegs ist) sagen, ob Jemand von den übrigen Lesern dazu etwas sagen könnte oder nicht. Die übrigen Leser kommen außerdem bei sich auf Ideen, die sie vorher nicht hatten, das kann doch produktiv sein. Außerdem kann man hier aufgrund der Anonymität genügend Schutz genießen. Mehr geht doch nicht. Oder?
LG,
'Hya'

Benutzeravatar
Schlusi
Urgestein
Beiträge: 2285
Registriert: 17.03.2005, 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wünsche fürs Forum

Beitragvon Schlusi » 09.08.2018, 12:24

Hallo Heike,

zu den Veränderungswünschen kann ich nichts weiter schreiben, weil ich da keine Meinung dazu habe, außer dass auch ich dazu neige alles gerne weiter unverändert haben zu wollen.

Da ich auch noch in anderen Foren unterwegs bin, ist mir auf gefallen, dass insgesamt die Aktivitäten in Foren abgenommen haben. Darüber habe ich auch schon mal mit meiner Tochter gesprochen, denn im Grunde genommen hat sie ja auch einige Themen, die bestimmt wiederum von einigen Foren abgedeckt werden. Aber sie hat praktisch auch keine Forumsaktivitäten und dort, wo sie sich mal getummelt hat, ist auch ein Rückgang spürbar bzw. ein Abwandern in Chats, überhaupt eben auch in andere soziale Medien. Unsere Tochter bloggt gerne, tauscht sich da aus, sieht auch Videos zu bestimmten Themen. Daneben gibt es aber auch Tendenzen für eine Übersättigung, so scheint mir. Infolgedessen bewegt sich unsere Tochter teilweise nur noch sehr sparsam im Internet und zieht sich gezielt nur noch das rein, was ihr neben Information Entspannung und Entlastung bietet. Überhaupt scheint auch wieder mehr Aktivität außerhalb der vier Wände angesagt zu sein.

Wie dem auch sei, ich glaube nicht, dass es jetzt am Forum selbst liegt, dass hier so wenig los ist.

Schlusi :)
Tochter *99, mutistisch+Asperger Syndrom

Sonnenblume
Inventar
Inventar
Beiträge: 453
Registriert: 14.04.2005, 20:57
Wohnort: Leipziger Land

Re: Wünsche fürs Forum

Beitragvon Sonnenblume » 09.08.2018, 12:50

Hm...stimmt, allgemein gehn Forumaktivitäten etwas zurück.
Jugendliche mit Mutismus sind in whatsapp-Gruppen auch ganz gut aufgehoben und bekommen da auch schnell Hilfe,
wenn nötig,egal wo sie gerade sind. Nur klagen diese Gruppen aber auch über mangelnde Beteiligung. Vielleicht ist
das aber auch besser geworden mit Neuzugängen dort.
Was dieses Forum hier betrifft habe ich auch mal irgendwann "läuten hören",dass es wohl einige stört,das immer nur dieselben
antworten mit immer wieder ähnlichen Antworten...hm.. nur wie soll es sonst sein, 3 oder 4 Tage abwarten, ? Das kann es doch
auch nicht sein? !
Bei längerer Antwortpause müsste schon ein Moderator aktiv sein, /einspringen.
Na,mal sehen,vielleicht kommen noch weitere Meinungen dazu, gelesen habens ja einige ;-)
Unterschätze mich nicht. Nur weil ich still bin.
Ich weiß mehr als ich erzähle,
denke mehr als ich spreche und bekomme mehr mit, als du denkst!

_._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._._
Facebook-Gruppe: "selektiver Mutismus- soziale Ängste"


Zurück zu „Mutismus-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste