Schlechte Noten

Hier können regionale Selbsthilfegruppen oder Einzelpersonen über regionale Treffen und Aktivitäten berichten.

Moderator: Elfa

Charly
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2009, 10:13

Schlechte Noten

Beitragvon Charly » 09.02.2009, 10:25

Hallo, brauche dringend Hilfe.
Mein Sohn ist 10 Jahre und geht in die 3 Klasse. Seine Noten sind im Moment schlecht(da die Klasse sehr laut ist, kann er sich nicht konzentrieren), er hat eine 5 in Religion und einige 4. Ab nächste Woche bekommt er Privatunterricht.

Mein Problem: der Direktor der Schule möchte mein Kind in die Sonderschule reinstecken, muss Morgen zur Schule hin. Kann das die Schule ohne weiteres tun, muss ich damit einverstanden sein??
Wie muss ich mich gegenüber dem Lehrer verhalten?

Vielleicht hat schon jemand von euch mit so einer Situation eine Erfahrung.

Ich danke
Gruss
Charly

Benutzeravatar
Schlusi
Urgestein
Beiträge: 2284
Registriert: 17.03.2005, 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Schlusi » 09.02.2009, 19:30

Hallo Charly,

ich weiß nicht, ob der Direktor das so ohne weiteres bestimmen kann. Ich kann mich nur an ein Mädchen aus der Klasse unserer Tochter erinnern. Dieses Mädchen kam in die 2. Klasse dazu, weil sie nicht in die 3. Klasse versetzt wurde. Die 2. Klasse, die sie ja jetzt zum zweiten Mal absolvierte, hat sie dann auch wieder nicht wirklich geschafft. Den Eltern wurde schon zu einen früheren Zeitpunkt die Sonderschule empfohlen, aber als sie die zweite Klasse zum wiederholten Male nicht geschafft hat, da ging es dann wohl wirklich nicht mehr anders und die Eltern waren auch nicht mehr dagegen.

So wird es ja wohl bei Euch nicht sein.
Du sagst, dass er dann jetzt nächste Woche sogar Privatunterricht bekommt. Darauf müsste sich doch der Rektor einlassen. Evtl. könnt ihr ja bereits bis zum Sommer kleinere Fortschritte verbuchen, so dass dann die Sonderschule vom Tisch ist. So in der Art könntest Du doch argumentieren. Wegen der 5 in Religion würde ich mal mit dem Lehrer oder Lehrerin sprechen, was da los ist. Im allgemeinen sind die Kinder in dem Alter noch gut für Religion zu begeistern und da müsste man mal schauen, woran es da liegt und wo ihr da Hilfestellung geben könnt.

Viel Glück für morgen.

Viele Grüße :)
Schlusi
Tochter *99, mutistisch+Asperger Syndrom

tabbivan
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2009, 20:59

Beitragvon tabbivan » 16.07.2009, 21:10

Hallo Charly,

das Problem kenne ich leider auch. Der Lehrer/Rektor/Schule kann kein Kind so ohne weiteres auf eine Sonderschule schicken. Es kann jedoch von Seiten der Schule eine Überprüfung des Kindes auf (kann jetzt nicht den genauen Wortlaut wiedergeben) sonderpadägigischen Bedarf gestellt werden.
Es ist ein ziemlicher Kampf, sein Kind auf einer normalen Schule zu belassen, denn KEIN Lehrer mag sich mit einem Schüler beschäftigen, der "keine Lust" hat, am mündlichen Unterricht teilzunehmen.


Zurück zu „PLZ-Bereich 2 & 3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast