Raum Hannover

Hier können regionale Selbsthilfegruppen oder Einzelpersonen über regionale Treffen und Aktivitäten berichten.

Moderator: Elfa

mausebärchen
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 14.10.2009, 19:47
Wohnort: Hannover

Raum Hannover

Beitragvon mausebärchen » 19.10.2009, 22:15

Hallo,

ich komme aus Hannover und bei meiner Tochter (10 J.) wird selektiver Mutismus vermutet. Sie soll nach den Halbjahreszeugnisen in das Sprachheilzentrum nach Bad Salzdetfurth. Mich würde es interessieren, ob es jemanden gibt, der schon Erfahren mit dieser Einrichtung hat.

Außerdem würde ich mich freuen, wenn ich gleichgesinnte aus dem Raum Hannover kennenlernen würde.

LG

mausebärchen

Benutzeravatar
Schlusi
Urgestein
Beiträge: 2284
Registriert: 17.03.2005, 16:56
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Schlusi » 20.10.2009, 07:08

Hallo Mausebärchen,
Mich würde es interessieren, ob es jemanden gibt, der schon Erfahren mit dieser Einrichtung hat.

Ne, Erfahrungen habe ich damit nicht. Ich habe mir aber jetzt mal die Homepage angeschaut. Da gibt es ja sogar ein Internat.

Wie wird das bei Euch laufen?
Ich habe gelesen, dass eine Behandlung durchschnittlich 12 Monate dauert. Auf mich macht das alles auf den ersten Blick einen guten Eindruck.
Wer hat Euch dieses Sprachheilzentrum empfohlen bzw. angeraten?
Wie ist die bisherige Entwicklung Eurer Tochter in der Schule gelaufen?
Uups, jetzt habe ich ganz schön viele Fragen gestellt. :roll:

Außerdem würde ich mich freuen, wenn ich gleichgesinnte aus dem Raum Hannover kennenlernen würde.

Ähm, tja, wir kommen auch aus der Region Hannover.
Mehr dazu bei Interesse über private Nachricht (pn, unten in der Mitte anzuklicken).

Viele Grüße :)
Schlusi
Tochter *99, mutistisch+Asperger Syndrom

Schnulli
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 17.02.2010, 08:08

Hallo

Beitragvon Schnulli » 18.02.2010, 14:09

Bin neu hier ( aus Hannover ) und erst jetzt auf diese Seite gestoßen. Meine Tochter ist 15 und wie "therapieren" sie schon seit über 11 Jahren. Wenn das Kind nicht dazu bereit iat etwas zu ändern passiert nichts. Mitlerweile will meine T was ändern. Ich bin schon lange ausgepauert, ich kann nicht mehr. Aber es tut gut sich jetzt mal mit anderen betroffenen zu " treffen".
Die letzte Hoffnung habe ich jetztin einer Rehaklinik ( Werscherberg ) und Johannisskraut ( 700 - 800mg pro Tag ) das sie seit kurzem nimmt.



Mutisten sind fähig zu sprechen, doch sie können sich nicht überwinden.

Jessica95
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: 19.06.2009, 12:11

Beitragvon Jessica95 » 04.07.2010, 19:47

hannover ist von mir 50 min ...
ich bin 15 und ich hab es geschafft den mutismus loszuwerden.
Es war schwer aber wenn man etwas wirklich will dann kann man es schaffen.
Falls jemand fragen hat bitte melden :)

@ schnulli dein zitat da unten stimmt nich ganz sie sind fähig sie zu überwinden aber es steckt jede menge Kraft & Ausdauer
dahinter[/u]

und ich glaub mit johanneskraut kannst du nich viel bewirken
das muss ganz von alleine kommen
Jeder ist dazu Fähig den Mutismus zu besiegen man muss nur an sich glauben!


Zurück zu „PLZ-Bereich 2 & 3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast