Hobbies???

Hier kann über alles geredet werden, außer über Mutismus :)

Moderator: Elfa

muckel02
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 20.12.2007, 07:12

Hobbies???

Beitragvon muckel02 » 16.12.2008, 11:13

Mich interessiert mal, was Ihr so für Hobbies habt.

Viele Grüße
Mellie

noni
Inventar
Inventar
Beiträge: 167
Registriert: 12.08.2008, 19:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon noni » 16.12.2008, 20:34

Ich komme leider fast nie zu meinen Hobbies. Mein wichtigstes Hobby sind Tiere, vor allem meine eigenen. Ich könnte mich den ganzen Tag mit nichts anderem beschäftigen. Als ich noch in München wohnte, habe ich gerne Theater gespielt, hier in Berlin habe ich leider noch kein Laientheater gefunden, was sehr schade ist. Bei den Proben und Schauspielübungen kann man nämlich super vom Alltag abschalten und zu lachen gab es auch immer etwas. Das Lachen strapaziert ganz schön die Bauchmuskeln. Und ich finde es schön, sich in andere Rollen zu begeben, mal alle menschlichen Facetten auszuprobieren. Dann schneidere ich noch gerne, kann es aber noch nicht besonders gut, habe nicht so oft die Gelegenheit mich damit zu beschäftigen, ist sehr zeitaufwendig und guter Stoff ist leider auch nicht gerade billig. Mein neuestes Hobby ist das Reiten. Das wollte ich schon immer machen. Habe jetzt über's Internet jemanden gefunden, der eine Reitbeteiligung in meiner Nähe sucht und habe mich da prompt gemeldet. Macht irre viel Spaß, mitten in der Natur zu sein und sich von einem Pferd tragen zu lassen. Muss jetzt leider nur noch ca. ne Woche aussetzen, letztes Mal hat sich mein Pferdchen nämlich dummerweise auf meinen Fuß gestellt, der ziemlich dick angeschwollen ist. Tja, gehört halt auch dazu ;). Was ich außerdem sehr gerne machen würde, ist Klavier spielen zu lernen. Aber Klavierstunden sind leider sehr teuer. Naja, vielleicht kann ich sie mir ja irgendwann mal leisten. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben :).
So, jetzt aber mal zu Euch, welche Hobbies habt ihr so?

Liane
Inventar
Inventar
Beiträge: 362
Registriert: 07.02.2006, 20:17
Wohnort: NRW

Beitragvon Liane » 16.12.2008, 22:18

Hallo,


mein größtes Hobby ist in die Ballettschule zu gehen.(täglich)
Gewollt habe ich das schon immer,aber aufgrund des Mutismus habe ich mich erst mit 19 getraut.(bin jetzt 22)

Dort mache ich Ballett,Musical Tanz,Contemporary(=zeitgenössisch),und Steppen.
Den Mutismus sieht man auch total im Tanzen,aber mir tut das trotzdem so unendlich gut und es macht total Spaß und ich werde dadurch auch offener.
Mir gefällt das auch gut,weil ich immer schon gerne geschauspielert und mich verkleidet habe.
Auch gehe ich zum Gesangsunterricht.Das singen ansich fällt mir auch sehr schwer,aber trotzdem mache ich das gerne und ich finde es toll weiter zu kommen und zu merken was möglich ist.

Ich interessiere mich ansonsten auch für Ballettgeschichte,Architektur und gehe sehr gerne in Ballettvorstellungen.

Sonst koche ich auch gerne (Vollwertküche) und habe auch zwei Katzen.Die Natur und fotografieren mag ich auch sehr gerne.


LG,
Liane

Mondperle
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 08.12.2008, 17:43
Wohnort: Rlp
Kontaktdaten:

Beitragvon Mondperle » 17.12.2008, 18:19

Ballett wollte ich auch seit jeher immer gerne tanzen, hatte aber nie die Möglichkeit. Aber ich habe mir fest vorgenommen wenn ich einmal die Möglichkeit habe einen Kurs zumachen. Das ist so ein kleiner Kindheitstraum von mir..


Mein Hobby ist Fußball^^ Ich gerne mit meinem Freund ins Stadion, alleine nie. So wirklich aus meiner Haut kann ich zwar auch dort nicht, aber ich liebe es trotzdem!

Ansonsten habe ich nicht wirkliche Hobbies, ich lese gerne, höre viel Musik, schreibe auch und unternehme was mit meinem Freund. Dieses Jahr im Sommer waren wir oft Federball spielen, das hat viel Spaß gemacht. Eigentlich würde ich gerne viel mehr machen, aber bei vielem traue ich mich nicht bzw. fehlen mir auch die finanziellen Mittel..
“Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.” Ludwig Wittgenstein

Benutzeravatar
Cruella
Inventar
Inventar
Beiträge: 124
Registriert: 06.04.2007, 17:43

Beitragvon Cruella » 28.12.2008, 17:50

Ich sitze gern am PC, zeichne, lese...und ich schaue gerne Fernsehen. Bin ein Serien-Suchti^^ Filme schau ich auch gerne und ich spiele auf meinen Konsolen...tja mein Leben ist nicht allzu spannend^^ bin eher eine Stubenhockerin...gehe nicht viel weg...naja...achja und ich höre auch noch gerne Musik :)

Liane
Inventar
Inventar
Beiträge: 362
Registriert: 07.02.2006, 20:17
Wohnort: NRW

Beitragvon Liane » 28.12.2008, 18:10

@noni:Wie war dass denn bei dir mit dem Theaterspielen und dem Mutismus?

LG,
Liane

noni
Inventar
Inventar
Beiträge: 167
Registriert: 12.08.2008, 19:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon noni » 28.12.2008, 21:39

das theaterspielen habe ich extra wegen dem mutismus gewählt, weil ich wusste, da muss ich aus mir herauskommen. mir ging ne zeitlang ziemlich schlecht wegen meinem selektiven mutismus, ich musste einfach was ändern. also bin ich wieder auf die schule und bin dort in die theatergruppe eingestiegen (leider gab es keine rhetorikgruppe, sonst hätte ich die auch gewählt). und das war das beste, was ich machen konnte. es ist mir überhaupt nicht schwer gefallen, dort mitzumachen, es machte einfach nur spass, weil jeder erst mal einen text vorlesen musste, jeder eine rolle bekam, wir alle eben gleichgestellt waren. und da ich einen text hatte, musste ich mir, um das was ich sagen könnte, keine gedanken machen, der war ja vorgegeben. aber es war auch ne ganz nette truppe, ich hatte ne super lehrerin. es war nur ein bisschen schwer, sich während der pausen mit den anderen zunächst zu unterhalten, aber durch den spass den wir durch die proben hatten, war es oft so entspannt, dass ich vergessen habe, warum ich eigentlich dort bin. also ich kenne wirklich nichts besseres um abzuschalten. ich habe dann auch erzählt, warum ich in die gruppe wollte und ich konnte gar nicht glauben, dass die anderen mich dafür um so mehr bewunderten. es baut unheimlich auf, wenn man merkt, dass ein projekt an dem arbeitet immer weiter voranschreitet und erfolgreich ist. und ich hab mich so toll gefühlt, als dann ein paar lehrer von mir ankamen und mir sagten, dass sie niemals dachten, dass ich so viel mut hätte, theater zu spielen und das hat natürlich erst recht angespornt. die waren ziemlich perplex. und es geht nichts über das gefühl seine angst allmähllich stück für stück zu überwinden. aber ich musste mich wirklich immer wieder pushen und sagen: du ziehst das jetzt durch, egal was dabei rauskommt. das war sehr wichtig. also ich kann es nur weiterempfehlen. :D
davor hätte ich niemals gedacht, dass ich das schaffen könnte, aber wie gesagt, ich hab mich vor die wahl gestellt: willst du wirklich so weiterleben wie bisher oder willst du glücklich sein und spaß haben? und das muss man sich immer wieder fragen. und es ist auch ganz wichtig zu sich und seinem problem zu stehen, das habe ich dabei auch gelernt. man lernt dadurch sich selbst zu akzeptieren und ich habe gemerkt, dass andere einen akzeptieren, wenn man sich selbst so akzeptiert, wie man ist. ist bis heute mein liebstes hobby geblieben :D

Benutzeravatar
Cruella
Inventar
Inventar
Beiträge: 124
Registriert: 06.04.2007, 17:43

Beitragvon Cruella » 30.12.2008, 09:28

ui das nenn ich mal eine schöne Erfolgsgeschichte :D
Echt toll! So viel Mut ist aber wirklich nur zu bewundern. Ich sollte mir ein Beispiel an dir nehmen^^

Benutzeravatar
Stiller Engel
Inventar
Inventar
Beiträge: 395
Registriert: 19.10.2006, 18:31
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Beitragvon Stiller Engel » 30.12.2008, 15:19

Ich singe gerne (mehr für mich allein), turne gerne, schwimme gerne, kletter gerne, will am liebsten alle Musikinstrumente lernen, Kampfsport interessiert mich auch, Tiere mag ich sehr gerne, lesen, Fernsehen, rumalbern :lol: und andere Leute zum Lachen bringen.
Inliner und Schlischuh fahren, macht mir auch spaß.

Momentan bin ich aber ehr ein Stubenhocker :lol:
Bild

Wir sind nicht auf die Welt gekommen um so zu sein wie andere uns haben wollen! :cry:

noni
Inventar
Inventar
Beiträge: 167
Registriert: 12.08.2008, 19:53
Wohnort: Berlin

Beitragvon noni » 30.12.2008, 18:22

Cruella hat geschrieben:ui das nenn ich mal eine schöne Erfolgsgeschichte :D
Echt toll! So viel Mut ist aber wirklich nur zu bewundern. Ich sollte mir ein Beispiel an dir nehmen^^


naja, für mich war es weniger mut, als überlebenswillen. ich wollte einfach leben, ich habe mich davor nie lebendig gefühlt und hätte ich nicht gekämpft, weiß ich nicht, was geworden wäre. es war so ein gefühl von jetzt oder nie. aber kann ich jedem nur empfehlen. das leben ist zu kurz, um nicht für sein glück zu kämpfen, auch wenn es aussichtslos aussieht. hört nie auf zu kämpfen. ich weiß nicht, was nach diesem leben kommt, also will ich es so gut nutzen, wie es nur geht. ich wünsche euch auf jeden fall auch so ne erfahrung.

Benutzeravatar
Pooka
Senior-Mitglied
Senior-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 26.12.2008, 16:52
Wohnort: Berlin

Beitragvon Pooka » 10.01.2009, 16:02

Ich lese ziemlich gern, hauptsächlich Fantasy, SciFi und Horror, aber auch (fast) alles was mir sonst in die Finger kommt.
Musik ist auch verdammt wichtig, wobei ich mich aufs konsumieren beschränke, mit dem selbstmachen haperts irgendwie. :?
Ich bin auch eher stubenhockerisch veranlagt.....
I ain't quiet - everybody else is too loud.

Benutzeravatar
Mehraneh
Inventar
Inventar
Beiträge: 110
Registriert: 03.07.2008, 19:05

Beitragvon Mehraneh » 23.05.2009, 22:39

Ich spiele gerne Tennis, zeichnen & lesen Manga´s am liebsten, höre sehr gern Musik und singe gern zu Musik die ich höre und wenn ich allein bin bin ich auch richtig laut.
Ich schreibe gerne Geschichten zu Anime´s, also denk mir die weiter oder anders.
Ich lieb es am PC zu arbeiten, vorallem wenn man einen Lapi hat.
Ich treff mich auch gerne mit Freunden, was aber nachlässt da "meine freunde" keine zeit haben.
Am liebsten schau ich auch ab und zu Serie und Animes im Fernseh an, aber Animes/Mangas lesen macht mehr Fun.
Ich fühl mich draußen besser als drinnen, denn drinnen langweile ich mich schnell.
Bild

Diagnose: (s)elektiver Mutismus mit Depressionen & sozialer Phobie

Reden ist Silber
Schweigen ist Gold
Aber Gold allein macht nicht glücklich !!

juliaschaefer
Neues Mitglied
Neues Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2019, 14:17

Re: Hobbies???

Beitragvon juliaschaefer » 24.05.2019, 08:40

Mein Freund hat mich vor einigen Jahren mal mit zum Mountainbiken genommen und seitdem macht mir die Sportart auch total viel Spaß. Für den Sommer planen wir sogar einen Urlaub in einem Hotel Schenna 3 Sterne, denn rund um das Bike-Hotel gibt es verschiedene abwechslungsreiche Pfade, Wiesen, Wälder und Almen, die sich super zum Biken eignen sollen. Ich bin schon sehr gespannt!


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast