Mutismus ist mehr als nur nicht reden können

Wie denken (ehemalige?) jetzt erwachsene Mutisten über ihr Leben? Bestehen Restängste? Welche Lebenserfahrungen wurden gemacht?

Moderator: Elfa

Benutzeravatar
Stiller Engel
Inventar
Inventar
Beiträge: 393
Registriert: 19.10.2006, 18:31
Wohnort: Eberswalde
Kontaktdaten:

Mutismus ist mehr als nur nicht reden können

Beitragvon Stiller Engel » 05.04.2020, 17:04

Es heißt ja auch, dass es vor allem eine Kommunikationsstörung ist, eingebettet in Angst.
Ich spüre es im ganzen Körper, erst versagt die Lautsprache und je mehr Druck von außen, oder auch den man sich selbst macht, desto mehr erstarrt regelrecht der gesamte Körper, im schlimmsten Fall zur kompletten Erstarrung. Wie Tiere die Winterstarre halten. Man bekommt alles mit, aber irgendwie ist es sehr weit weg, veränderte Wahrnehmung, aber doch real. Es ist wie eine Dissoziation aus der man selbst nicht mehr entrinnen kann. Man ist gefangen in seinem eigenen Körper.
Ist es nun Schutz, Angst, oder beides, einfach nur eigenartig? Ich mag es nicht.
Bild

Wir sind nicht auf die Welt gekommen um so zu sein wie andere uns haben wollen! :cry:

Zurück zu „Mutismus bei Erwachsenen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast